Dankesfeier für alle Mitarbeitenden am 5.12. im Gemeindezentrum Peter und Paul

Lebendiger Adventskalender Aalen 2016

Wir laden auch dieses Jahr wieder sehr herzlich ein zum

 

Gemeinsam Advent feiern,

mit anderen innehalten,

singen und eine Geschichte hören.

 

Jeden Abend im Freien

mit Gebäck und Punsch

um 17.30 Uhr

vor einem Haus

in unserer Stadt.

 

Die kleine Feier ist auch

für Kinder gut geeignet.

 

Jeweils 17.30 Uhr, 1.- 23. Dez. 2016,

Termine und Orte finden Sie hier.

 

Auftaktsveranstaltung Lebendiger Adventskalender Aalen am 01.12.2016



Wichtiges Zeichen der Mitmemenschlichkeit

Foto: Thomas Siedler
Foto: Thomas Siedler

Groß war die Freude im Kinderhaus Liliput der Evang. Kirchengemeinde, als die Kinder und ihre Erzieherinnen rund 300 Artikel an Waren für den Kocherladen zur Übergabe bereitstellten. Eine ganze Woche wurde gesammelt und auf die Menschen aufmerksam gemacht, die von Armut betroffen und auf günstige Einkaufsmöglichkeiten angewiesen sind. Pfarrer Bernhard Richter nahm die Waren als Vorsitzender der Aalener Tafel entgegen und dankte allen Beteiligten für die Spenden und die Durchführung der Aktion. „ Es sei ein wichtiges Zeichen der Mitmenschlichkeit in unserer Stadt,“ sagte Richter zu der Fülle von gespendeten Waren.

 

Unser Bild zeigt die Kinder vom Kinderhaus Liliput mit ihren Erzieherinnen Gabriele Weber, Ribel Karatas und Katharina Puscher bei der Übergabe der gespendeten Waren an den Vorsitzenden der Aalener Tafel, Pfarrer Bernhard Richter.


Markuskirche offen:

Die Markuskirche ist wieder voll benutzbar. Die vorübergehende Schließung war nur eine Vorsichtsmaßnahme. Es musste der Ursache und den Folgen von eindringendem Wasser nachgegangen  werden.

Sie können sich also in der Advents- und Weihnachtszeit auf eine geöffnete Markuskirche verlassen.


Mit Orangen helfen Aalener Konfirmanden Kindern in Äthiopien

Viele der 50 Aalener Konfirmandinnen und Konfirmanden haben am Samstag vor dem ersten Advent, dem Traditionstermin für die Orangenaktion, mit Pfarrerin Caroline Bender und Pfarrer Bernhard Richter am Stand vor dem Marktbrunnen mitgeholfen. Schließlich sollten 375 kg Orangen an den Mann und die Frau gebracht werden. Am Ende waren fast alle süßen, saftigen Früchte über den „Ladentisch“ gegangen und hatten 1250,- € eingebracht, die nun über das Jugendwerk bzw. den CVJM-Weltdienst an ein Straßenkinderprojekt in Äthiopien weitergeleitet werden.

Prominent unterstützt wurden sie zeitweise von Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Landrat Klaus Pavel und MdB Roderich Kiesewetter.


Grundsteinlegung wird verschoben

Die Evangelische Kirchengemeinde Aalen teilt mit, dass die Grundsteinlegung für das neue Gemeindehaus in der Friedhofstraße - entgegen der bisherigen Verlautbarungen - verschoben wird. Der Grund dafür besteht darin, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt wegen eines nachbarschaftlichen Einspruchs erst eine Teilbaufreigabe vorliegt. „Der Termin am Reformationstag wäre für uns freilich sehr reizvoll gewesen!“, so Dekan Ralf Drescher zu dieser Entscheidung. Nach reiflichem Abwägen seien Thomas Hiesinger, Harald Schweikert und er nun aber zu der Einschätzung gelangt, dass es wohl klüger wäre, jetzt keine Fakten zu schaffen. „Wir wollen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts abwarten“.

 

 


Frühstück in der Martinskirche am 23.10.16


Kennen Sie schon unseren Newsletter?