Theologiestudent Simeon Rein kommt zu einem Gemeindepraktikum

Liebe Gemeinde, 

 

ich freue mich, mich Ihnen vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Simeon Rein, ich bin 22 Jahre alt, und ich werde im März und Anfang April für 4 Wochen mein Gemeindepraktikum im Rahmen des Theologiestudiums bei Ihnen verbringen. Ich komme aus Kleinaspach bei Backnang, bin der vierte von fünf Jungs und bin im Pfarrhaus aufgewachsen. Nachdem Abitur habe ich mich in einem Freiwilligen Jahr bei der Heilsarmee Hamburg für Obdachlose und die Menschen auf St. Pauli engagiert. Danach ging es 2 Jahre nach Krelingen, um mich auf das Theologiestudium vorzubereiten, dort habe ich alle 3 Sprachen (Griechisch, Hebräisch und Latein) gelernt. Und seit Oktober studiere ich nun an der Universität Heidelberg Theologie auf Pfarramt. 

 

In meiner Freizeit schaue und spiele ich gerne Fußball, wandere oder mache Musik.

 

Ich freue mich auf interessante Erfahrungen und nette Gespräche, bis bald,

 

Simeon Rein


Neuer Termin für die Grundsteinlegung Freitag, 24.02.2017 um 18:30 Uhr

Die Grundsteinlegung für das neue Gemeindehaus ist für
Freitag, 24. Februar um 18.30 Uhr geplant.

 

Um diese Zeit kann auch der Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Böttiger
dabei sein und die liturgische Feierstunde als Baustellenandacht mitgestalten.

 

Unter anderem wird dabei in eine ausgesparte Stelle in der Bodenplatte eine Schatulle mit Zeitdokumenten eingebracht.

 

Wir freuen uns darauf und Sie zu sehen!

 


"Brot für die Welt"- Sonntag am 12.02.2017 in der Martinskirche

Dieses Jahr fand der „Brot-für-die-Welt“-Gottesdienst am Sonntag, den 12. Februar mit Pfarrerin Caroline Bender statt. Der sehr gut besuchte Gottesdienst wurde von der Seniorkantorei mit mehreren Chorsätzen musikalisch gestaltet. Das „Brot-für-die-Welt“-Projekt „Geteiltes Wissen – doppelter Ertrag“ wurde anhand von Fotos vorgestellt. Viele verschiedene Menschen haben mitgestaltet –  ob beim Singen und Orgelspielen, dem Kindergottesdienst, der Schriftlesung und der Fürbitten, dem Herrichten von Tischen und Stühlen, der Suppenausgabe und natürlich dem Kochen und Backen.


Verabschiedung der Mesnerin Ingeburg Herzig

 

 

Nach über 15 Jahren hat die Evang. Kirchengemeinde in Waldhausen Frau Ingeburg Herzig als Mesnerin im Ehrenamt für das Christushaus mit herzlichem Dank Adieu gesagt.

 

 

Mit den Waldhäuser Kirchengemeinderäten Thomas Hiesinger und Christine Neuffer verabschiedete Pfarrerin Caroline Bender sie am letzten Sonntag nach dem Erscheinungsfest mit einem Gedicht in Reimform und überreichte ihr Blumen und einen Geschenkkorb und dankte ihr namens der Kirchengemeinde für ihren zuverlässigen Dienst in ihrer freundlichen und umsichtigen Art.


Die Grundsteinlegung für unser neues Gemeindehaus musste verschoben werden.

Wir hatten einen Termin noch vor Jahresende angestrebt. Es ist aber eigentlich ganz klar, dass zu so einem Termin auch die Bauhandwerker dazu gehören. Diese haben nun um diese Zeit ihre wohlverdiente Weihnachtspause, die wir ihnen und ihren ganzen Familien herzlich gönnen. Aus diesem einfachen Grund suchen wir jetzt einen neuen Termin in naher Zukunft, zu dem alle Beteiligten dabei sein können.


Christvesperpredigt von Dekan Ralf Drescher ist nachlesbar!.

 Wenn Sie diese Predigt, die ja in der Presse angesprochen wurde oder von der Sie vielleicht gehört haben, nachlesen wollen klicken Sie einfach hier. Sie landen dann unmittelbar im kleinen Predigtarchiv.


Dankesfeier für alle Mitarbeitenden am 5.12. im Gemeindezentrum Peter und Paul

Lebendiger Adventskalender Aalen 2016

Wir laden auch dieses Jahr wieder sehr herzlich ein zum

 

Gemeinsam Advent feiern,

mit anderen innehalten,

singen und eine Geschichte hören.

 

Jeden Abend im Freien

mit Gebäck und Punsch

um 17.30 Uhr

vor einem Haus

in unserer Stadt.

 

Die kleine Feier ist auch

für Kinder gut geeignet.

 

Jeweils 17.30 Uhr, 1.- 23. Dez. 2016,

Termine und Orte finden Sie hier.

 

Auftaktsveranstaltung Lebendiger Adventskalender Aalen am 01.12.2016



Kennen Sie schon unseren Newsletter?